Land baut Radnetz unterhalb der Birnau aus

Der Bodenseeraum profitiert von Bauprogrammen des Landes für den Ausbau von Radwegen. Neu hinzugekommen im Bauprogramm für die Jahre ab 2017 sind der Ausbau des Radwegs unterhalb der Birnau, der ein Teilabschnitt des viel befahrenen Bodenseeradwegs ist, und auf der Kreisstraße 7739 in Unterraderach der Bau einer Überquerungshilfe. Jetzt müssen die Träger Förderanträge stellen. „Damit können wir die beiden Vorhaben bis spätestens in vier Jahren realisieren“, so MdL Martin Hahn.

 

„Wir wollen das Rad auch für den Alltag attraktiver machen - dafür brauchen wir ein möglichst lückenloses Netz gut ausgebauter Wege“, so Martin Hahn. „Mittelfristig wollen wir erreichen, dass 20 Prozent aller Wege in Baden-Württemberg auf dem Fahrrad zurückgelegt werden.“ Auf dem Bodenseeradweg sind viele Fahrradpendler und auch sehr viele Fahrradtouristen unterwegs.

Das Land hat 2016 eine umfassende Radstrategie sowie die Pläne für ein Alltagsradnetz Baden-Württemberg beschlossen. „Nahezu alle Bürgerinnen und Bürger besitzen und nutzen ein Fahrrad. Wir räumen der notwendigen Infrastruktur daher hohen Stellenwert ein“, erklärt der Landtagsabgeordnete der Grünen für den Bodenseekreis.

Das Land geht den Radwegebau strategisch an – es analysiert, wo besonders viele Pendler unterwegs sind, an welchen Stellen es nachweislich Ausbau-Bedarf gibt und wo das Potential hoch ist. Entsprechend wird das Gesamtprojekt „Radnetz Baden-Württemberg“ Schritt für Schritt umgesetzt. Bis 2030 soll es auf 7000 Kilometern neu gebauter, erweiterter oder besser miteinander vernetzter Radwege alle Ober- und Mittelzentren über Hauptrouten nach einheitlichem Standard verbinden.

Wichtig ist dem Abgeordneten Martin Hahn dabei die enge Abstimmung mit den Kommunen. Diese haben den Bau von Radwegen in eigener Zuständigkeit in den vergangenen Jahren ebenfalls deutlich intensiviert „Wir wollen eine Infrastruktur, die sinnvoll vernetzt ist und den lokalen Bedürfnissen entspricht“, so Martin Hahn. Bereits 2026 fertiggestellt wurde – weil die Notwendigkeit bestand – d er Radweg an der B 31 bei Immenstaad im Bereich Kirchberg.

Termine

Landtag Stuttgart

weiterlesen

Landtag Stuttgart

weiterlesen